Home / Tagungsort / Uni.lu

Uni.lu

Multilingual. Personalized. Connected.
     
  Die Universität Luxemburg wurde 2003 als erste und einzige Universität des Großherzogtums gegründet. Sie versteht sich als mehrsprachige, international ausgerichtete Forschungsuniversität.

                                 

 

 

 

  Die Studienprogramme sind nach dem Bolognasystem aufgebaut. Die 5720 Studierenden können unter Bachelor- und Masterstudiengängen an insgesamt drei Fakultäten wählen:
• der Fakultät für Naturwissenschaften, Technologie und Kommunikation,
• der Fakultät für Rechts-, Wirtschafts- und Finanzwissenschaften
• sowie der Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst und Erziehungswissenschaften.
 
     
  In der Lehre unterstützen rund 650 Lehrbeauftragte die 190 Professoren und Dozenten.  
     
  Die Forschung konzentriert sich derzeit auf die Schwerpunkte Sicherheit von Informationstechnik, System-Biomedizin, Europäisches Recht und Wirtschaftsrecht, internationale Finanzwissenschaften sowie Erziehung und Lernen im mehrsprachigen Umfeld.  
   

 

  Die Forscher und die rund 380 Doktoranden arbeiten in internationalen Teams in den Fakultäten sowie in den interdisziplinären Zentren der Universität, dem „Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust“ (SnT) sowie dem „Luxembourg Centre for Systems Biomedicine“ (LCSB).  
     
  Das multikulturelle Flair des Landes ist auf dem Campus gelebter Alltag. Die Studierenden kommen aus 100, die Hochschullehrer aus bis zu 25 Ländern. Ob Englisch-Französisch oder Deutsch-Französisch: Viele Studiengänge haben zwei Unterrichtssprachen, manche drei. Darüber hinaus bietet die Hochschule mehrere rein englischsprachige Master an.  
   

 

  Die Hochschule legt zudem groβen Wert auf Mobilität: Bachelorstudierende müssen mindestens ein Semester im Ausland verbringen. Deshalb setzt die Universität auf Austauschprogramme in Europa und Übersee. Bereits jetzt bestehen Austauschabkommen in Forschung und Lehre mit über 50 Universitäten in 15 Ländern, von Frankreich über die USA bis Japan.  
     
  Weitere Informationen zur Universität Luxembourg finden Sie unter www.uni.lu